Schloss Biesdorf
Gärten der Welt mit Wolkenhain
Hochzeitspark

Jahresrückblick

u5 hauptbahnhof

2020 war alles andere als ein gewöhnliches Jahr. Ein Virus hat das Leben der allermeisten Menschen mächtig durcheinandergewirbelt. Wir wurden vor nie dagewesene Herausforderungen und Aufgaben gestellt, mussten alte Pläne verwerfen und neue schmieden. Das gilt für so ziemlichen jeden und jede von uns ebenso wie für das Marzahn-Hellersdorfer Standortmarketing. Etliche große Events wurden nach und nach aus dem bereits prall gefüllten Veranstaltungskalender gestrichen. Dafür entstanden kreative Ersatzformate – allen voran „Viva Balkonia“. Ansonsten verlagerte der Bezirk aber auch viele seiner Aktivitäten ins Digitale und brachte eine Reihe spannender Publikationen heraus.
Im nächsten Jahr sind dann hoffentlich wieder „echte“ Begegnungen mit Musik und Kunst möglich. Die Vorfreude auf das Schlosspark Biesdorf Classic Picknick (Mai), das Classic Open Air Helle Mitte (Juni), das Ahrensfelder-Berge-Festival „114 über Marzahn“ (September), das Schlosspark Biesdorf Christmas am dritten Adventswochenende und auf weitere Veranstaltungen ist jedenfalls schon jetzt bei allen Beteiligten groß. Welche Projekte und Aktionen 2020 trotz Pandemie im Bezirk möglich waren, zeigt unser Jahresrückblick, den wir gemeinsam mit der Zeitung „Die Hellersdorfer“ zusammengestellt haben.

zum Jahresrückblick (pdf-Datei)

 

Kalenderblatt

Krokusse im Waldowpark Mahlsdorf

Die fünf Dörfer von Marzahn-Hellersdorf

[mehr]

Mahlsdorf

Mahlsdorf wird 1345 als Malterstorp in einem Lehnsbrief des Markgrafen Ludwig d. Ä. erstmals urkundlich erwähnt. Das Gutshaus Mahlsdorf wird um 1780 errichtet. 1885 erhält Mahlsdorf einen Haltepunkt an der Ostbahn. Das Gut Mahlsdorf bleibt bis 1912 rechtlich selbständig. Ab 1905 hat der Ort Wasser- und Gasanschluss. Die im Süden an der Grenze zu Köpenick gelegene Kolonie Kiekemal wird 1911 Mahlsdorf angeschlossen. Um 1960 beginnt der Betrieb vieler Gärtnereien mit dazugehörigen Gewächshausanlagen.

 Hönower Straße/ Treskowstraße Hönower Str. 14

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Über uns

marzahn hellersdorf beste aussichtenMarzahn-Hellersdorf war und ist über die Jahre durch eine hohe Dynamik in der demografischen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Entwicklung geprägt und hat sich zu einem sehr liebens- und wohnenswerten Berliner Bezirk entwickelt. Er ist mit 40 Jahren jüngster Bezirk der Hauptstadt und steht in mehrfacher Hinsicht für Berlins beste Aussichten.