Classic Open Air
Schloss Biesdorf
Biesdorfer Blütenfest und Classic Picknick
Festival 114 über Marzahn
Geburtstagsfest in der Arena - Gärten der Welt

Wussten Sie, dass Marzahn-Hellersdorf über das größte zusammenhängende Gebiet von Ein- und Zwei-Familien-Häusern in Deutschland verfügt und das Wuhletal die längste Grünfläche der Hauptstadt ist? Oder dass die 5. Stoßarmee von Nikolai Bersarin, Berlins erster sowjetischer Stadtkommandant, die erste war, die am 21. April 1945 bei Marzahn ins Berliner Stadtgebiet vorrückte?

bild podcast

Foto: AS&S Radio

Der Podcast des Vereins „Denk mal an Berlin“ mit dem an den Verein angelehnten Namen „Denk mal an den Osten“ besteht aus den Teilen „Alt-Marzahn“, „Wissenswertes über Marzahn“ und „Die alten Dorfkerne“. Jeder Teil für sich hat eine Länge von rund vier Minuten. „Denk mal an den Osten“ ist zu hören und zu sehen auf: www.youtube.com/user/denkmalanberlin/videos

 

Kalenderblatt

Gartenführung in der Kleingartenanlage

Wussten Sie, dass …

sich viele der 33 Kleingartenvereine in Marzahn-Hellersdorf im Bildungsbereich engagieren? Es gibt Lehr- und Schaugärten, „Grüne Klassenzimmer“ für Schulklassen und Kitas aus der Nachbarschaft, Naturlehrpfade, Führungen, Beratungs- und Bildungsangebote nicht nur für Kleingärtner*innen und sogar eine Gemeinschaftsparzelle „Klimagarten“ in der Kleingartenanlage Am Forsthaus. Schauen Sie doch vorbei!
[mehr]

Marzahn-Hellersdorf – aktiv im Umweltbildungsbereich

Freilandlabor Marzahn Viele Menschen und Institutionen setzen sich in Marzahn-Hellersdorf für die Bildung von Jung und Alt ein. So gibt es eine Vielzahl von Umweltbildungseinrichtungen. Koordiniert vom Umwelt- und Naturschutzamt treffen sich viele der Akteure regelmäßig bei Treffen des „Netzwerks Umweltbildung“. Außerschulische Lernorte wie das Freilandlabor Marzahn, das Kinderforscherzentrum HELLEUM, der Bienenlehrgarten des Imkervereins Wuhletal 1864 und der Tierhof Helle Tierarche bieten Bildungsmöglichkeiten für Schulklassen und oft auch für Erwachsene an. Durch die IGA 2017 hat der Bezirk eine neue Einrichtung dazu bekommen, das Umweltbildungszentrum Kienbergpark direkt am Wuhleteich. Vor Ort finden Weiterbildungen und Projekte beispielswiese zu Fotografie und Natur sowie Veranstaltungen für Schulklassen und Familien rund um Ernährung, Gesundheit, Gärtnern, Natur und Umwelt statt. Seit 2019 gibt es die Koordinierungsstelle Umweltbildung Marzahn-Hellersdorf mit Sitz im Naturschutzzentrum Schleipfuhl.

Von den 46 öffentlichen Schulen im Bezirk hatten im Jahr 2019 ca. 33 einen Schulgarten bzw. waren dabei einen aufzubauen. Lehrkräfte, Erzieher*innen und außerschulische Anbieter wie Parzelle X bringen Kindern und Jugendlichen den Garten als Natur-, Lebens- und Kulturraum nahe. Zudem ist eine Gartenarbeitsschule im Aufbau – auf der Brache am Mühlenbecker Weg im Ortsteil Marzahn und somit in direkter Nachbarschaft zum Standort des Bürgergartens Spiel/Feld Marzahn und des Schulgartens der naheliegenden Peter-Pan-Grundschule. Berlinweit gibt es 15 solcher Gartenarbeitsschulen. Von Lehrgärten und Liefergärten über von Schulklassen bewirtschaftete Beete bis hin zu freilandbiologischen Bereichen bieten diese Lernorte eine Vielzahl an Erfahrungsräumen und Lernmöglichkeiten. Seit 2016 sind sie im Schulgesetz verankert und werden durch zusätzliche Haushaltsmittel gestärkt.

Fehlen dürfen auch nicht die Kleingartenvereine der beiden Bezirksverbände der Gartenfreunde und die Gemeinschaftsgärten mit ihren Bildungsangeboten vor Ort, zum Beispiel der Gutsgarten, ein Gemeinschaftsgarten im Gut Hellersdorf, dem ehemaligen Hellersdorfer Dorfkern.

Schulgartens der naheliegenden Peter-Pan-GrundschuleBildung geht uns alle an! Ein herzlicher Dank gebührt allen, die sich im Bildungsbereich engagieren.
Mit den Projekten „Grüne Klimaoasen: Integrierte Stadtgrünentwicklung in Berlin Marzahn-Hellersdorf“ der Humboldt-Universität zu Berlin und dem GRÜNE LIGA Berlin-Projekt „Integrierte urbane Gärten – Schul- und Nachbarschaftsgärten in Marzahn-Hellersdorf“ bekommen Gärtner*innen noch bis Ende 2020 Unterstützung – in Form von Weiterbildung zu gärtnerischen und organisatorischen Fragen, zum Stadtgärtnern im Klimawandel sowie durch verschiedene Vernetzungsangebote und finanzielle Starthilfe für gemeinschaftliche Gartenprojekte.

Schauen Sie vorbei und genießen Sie die Vielfalt der Angebote! Es gibt immer etwas dazuzulernen.


Starthilfe für gemeinschaftliche Gartenprojekt Imkernachwuchs Weiterbildung zu gärtnerischen und organisatorischen Fragen

Quellen: Bezirksverband Berlin-Marzahn der Gartenfreunde e. V.: https://www.kleingarten-marzahn.de/; Bezirksverband der Gartenfreunde Berlin-Hellersdorf e. V.: https://www.hellersdorfergartenfreunde.de/; GRÜNE LIGA Berlin-Projekt „Integrierte urbane Gärten: Schul- und Nachbarschaftsgärten in Marzahn-Hellersdorf“: http://www.grueneliga-berlin.de

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Über uns

marzahn hellersdorf beste aussichtenMarzahn-Hellersdorf war und ist über die Jahre durch eine hohe Dynamik in der demografischen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Entwicklung geprägt und hat sich zu einem sehr liebens- und wohnenswerten Berliner Bezirk entwickelt. Er ist mit 40 Jahren jüngster Bezirk der Hauptstadt und steht in mehrfacher Hinsicht für Berlins beste Aussichten.