Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Marzahn und degewo – das gehört für uns einfach zusammen. Hier haben wir über 18.000 Wohnungen, hier haben wir saniert und umgebaut, hier haben wir viele neue Häuser gebaut und sind seit 2016 auch beständig dabei, weitere Wohnungen zu realisieren. Unser Bekenntnis zu diesem Bezirk lässt sich aber nicht nur an dem stets wachsenden Bestand ablesen, sondern auch an der Tatsache, dass wir mit unserem Bürogebäude an der Mehrower Allee und den dort arbeitenden Kolleginnen und Kollegen unseren zweitgrößten Verwaltungssitz angesiedelt haben. Als verantwortungsvolles landeseigenes Wohnungsbauunternehmen haben wir größtes Interesse daran, dass sich dieser Bezirk insgesamt weiterentwickelt und seinen Bewohnerinnen und Bewohnern ein attraktives Umfeld und beste Infrastruktur bietet. Deshalb kümmern wir uns nicht nur um Wohnungen und Gewerbeflächen, sondern sind auch aktiv dabei, wenn es darum geht, das Wohnumfeld noch schöner und besser zu gestalten. Aktionen wie unsere Blütenpromenade oder unser Kiezkonzert sind in diesem Sinne zu verstehen. Mit unserem Jule Projekt, mit dem Kinderkeller oder dem Nachbarschaftstreff Sonnenblume tragen wir dazu bei, dass das Leben für Jung und Alt in unseren Quartieren noch lebenswerter wird. Wir werden in den nächsten Jahren weitere spannende Neubauten entwickeln. Neben neuen Wohnungen werden auch Kindertagesstätten und andere infrastrukturell wichtige Bauten entstehen, die das Umfeld weiter stärken und beleben. Damit bleibt sich degewo und seinem selbstgewählten Slogan treu: Mehr Stadt. Mehr Leben.

Den Überblick über das Quartier verschafft man sich am besten über unseren degewo-Skywalk – denn von oben aus versteht man, welche Qualitäten Marzahn und Hellersdorf haben. Man blickt auf eine bunte Mischung von Hochhäusern, auf den alten Ortskern, auf Einfamilienhausgebiete und Geschoßwohnungsbauten – ein gebautes Geschichtsbuch, dem in den vergangenen Jahrzehnten viele neue Kapitel zugefügt wurden. Und mit Blick Richtung Alexanderplatz und Fernsehturm sieht man auch, dass MaHe nicht so jottweedee liegt, wie manche meinen, die noch nicht hier waren. Wir sind froh und stolz darauf, dass wir so ein starkes Standbein in diesem lebenswerten und ja, auch liebenswerten Bezirk haben. Und freuen uns auf die nächsten vierzig Jahre mit allen, die sich in und für diesen Bezirk so vielfältig einsetzen.

Sandra Wehrmann
Vorstand degewo

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Über uns

marzahn hellersdorf beste aussichtenMarzahn-Hellersdorf war und ist über die Jahre durch eine hohe Dynamik in der demografischen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Entwicklung geprägt und hat sich zu einem sehr liebens- und wohnenswerten Berliner Bezirk entwickelt. Marzahn-Hellersdorf ist mit 40 Jahren jüngster Bezirk der Hauptstadt und steht in mehrfacher Hinsicht für Berlins beste Aussichten.