Liebes Marzahn-Hellersdorf,


als ich im Frühjahr 2015 zu dir kam, um einigen deiner Bewohner die Zehennägel zu schneiden, habe ich dich sofort ins Herz geschlossen. Seither besuche ich dich jede Woche und lausche den faszinierenden Geschichten, die meine Fußpflegekunden über dich erzählen. Viele kennen dich schon, seit du ein Baby warst und eine Riesenbaustelle. Sie zogen bei dir ein, als sie etwa vierzig waren, und wateten mit Gummistiefeln über Bretterstege, Sandberge und durch Eierpampe zur Arbeit. Sie pflanzten jene Bäume, die dich inzwischen so schön grün machen. Heute sind diese Leute alt; sie pflanzen keine Bäume mehr und ihre Füße erreichen sie auch nicht. Du aber, liebes Marzahn-Hellersdorf, bist im besten Alter, und du kannst stolz sein auf deine Existenz, denn das Land, dessen Kind du bist, hat die Vierzig nicht überlebt.

Versprichst du mir, dass du jene, die vor vierzig Jahren bei dir einzogen, nicht vergisst? Auch ihre Kinder und Kindeskinder nicht? Dann prophezeie ich dir eine glückliche Zukunft.

Ich bin ein paar Jährchen älter als du, deshalb ein kleiner Tipp: Ab vierzig hab ich drauf gepfiffen, was die anderen über mich reden. Dasselbe rate ich dir. Denn die, die so reden, reden so, weil sie uns nicht kennen.

Liebes Marzahn-Hellersdorf, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Deine Katja

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Über uns

marzahn hellersdorf beste aussichtenMarzahn-Hellersdorf war und ist über die Jahre durch eine hohe Dynamik in der demografischen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Entwicklung geprägt und hat sich zu einem sehr liebens- und wohnenswerten Berliner Bezirk entwickelt. Marzahn-Hellersdorf ist mit 40 Jahren jüngster Bezirk der Hauptstadt und steht in mehrfacher Hinsicht für Berlins beste Aussichten.