Classic Open Air
Biesdorfer Blütenfest und Classic Picknick
Geburtstagsfest in der Arena - Gärten der Welt
Festival 114 über Marzahn

Die HÖHEPUNKTE UNSERES BEZIRKSJUBILÄUMS

Jahresrückblick Marzahn Hellersdorf

Ein ereignisreiches Geburtstagsjahr, das unter dem Motto „Wir feiern Marzahn-Hellersdorf“ begangen wurde, liegt hinter dem Bezirk. Bereits der Festakt am 5. Januar im Freizeitforum Marzahn, punktgenau zur Bezirksgründung, sorgte für Schlagzeilen.

[mehr]

Kalenderblatt

Meisen erfreuen sich am Winterfutter

Wussten Sie, dass …

der Aufenthalt im Grünen glücklich macht und heilsam ist? Schon fünf Minuten körperliche Aktivität im Grünen hellen die Stimmung auf und fördern das Selbstwertgefühl. Natur stärkt zudem das Immunsystem und wirkt sich positiv auf Stoffwechsel und Blutzuckerspiegel aus. Heilungsprozesse werden – nicht zuletzt durch den Abbau von Stress, Ärger und Frustration – unterstützt.
[mehr]

Unsere Stadt braucht Grün.

blumenwiese in marzahn-hellersdorf Gärten und andere Grünflächen spielen eine zentrale Rolle im Umgang mit den Herausforderungen des Klimawandels. In vielfacher Weise sorgen sie für ein gutes Klima, stadtklimatisch und gesellschaftlich. Der Umweltatlas Berlin zeigt, dass rund 95 % aller Berliner Grün- und Freiflächen eine hohe bis sehr hohe klimaökologische Schutzwürdigkeit aufweisen und zu einem gesunden Berliner Stadtklima beitragen. Besonders im bioklimatisch belasteten Innenstadtbereich aber auch in mehrfach belasteten Wohnquartieren in Marzahn-Hellersdorf ist die kühlende Wirkung notwendig. Die Stadtteilzentren Marzahner Promenade und Helle Mitte beispielsweise sind besonders von Umweltungerechtigkeit betroffene Räume, die sowohl eine hohe soziale Problemdichte als auch bioklimatische Belastung vorweisen. Inwieweit Grünflächen ihre positiven Wirkungen im Hinblick auf eine „hitzeangepasste Stadt“ und „wassersensible Stadtentwicklung“ entfalten, ist abhängig von der Verteilung, der Ausdehnung und der Beschaffenheit des Stadtgrüns und natürlich dessen Pflege. An heißen Sommertagen sorgt Stadtgrün für eine angenehme Kühle, kleingartenanlage in marzahn-hellersdorf vorausgesetzt es ist selbst ausreichend mit Wasser versorgt. Dabei geht es nicht nur um die begrünte Fläche, sondern vor allem um das Grünvolumen.Eine gemischte Vegetation von Wiesen und Rasenflächen über Strauchbestand bis hin zu Obst- und Waldbäumen erhöht den Verdunstungsgrad. Ab einer Größe von einem Hektar entfalten Grünflächen ein eigenes Mikroklima. Somit fördern sie die Entstehung und Verbreitung von Kalt- und Frischluft. Lokal spendet natürlich auch der Schatten der Bäume und Büsche eine willkommene Abkühlung.

Naturbelassene bzw. gut gepflegte (Garten-) Böden speichern Niederschlagswasser. Dies ist bei zunehmenden Starkregenereignissen wichtiger denn je. Gartenböden und Bäume dienen als Kohlendioxid-Speicher und spielen somit auch im Hinblick auf den Klimaschutz eine wichtige Rolle. Kleingärten, Gemeinschafts- und Schulgärten sowie Parks sind außerdem soziale und interkulturelle Begegnungsstätten und Bildungsorte. Körperliche Aktivität, zum Beispiel durch Gartenarbeit und Spazierengehen, kann die Gesundheit fördern. Zudem können gemeinsames Gärtnern und der Besuch dieser grünen Orte zum Bewusstsein für ökologische Nahrungsmittelproduktion und Landbewirtschaftung, gesunde Ernährung und nicht zuletzt für eine nachhaltige Stadtentwicklung beitragen. Die grünen Räume bieten obendrein zahlreichen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum und fördern den Erhalt der biologischen Vielfalt. Das alles macht den Wert von Gärten und Stadtnatur unermesslich.

wuhletal in marzahn-hellersdorf stadtgrün an der u-bahn in marzahn-hellersdorf

Quellen:Naturbarometer Berlin 2015: https://www.berlin.de/senuvk/; Projekt „Urbane Klima-Gärten: Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin“: www.agrarberatung.hu-berlin.de/forschung/klimagaerten; Stadtbaumkampagne Berlin: https://www.berlin.de/senuvk/; Umweltatlas Berlin: https://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/umweltatlas/

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Über uns

marzahn hellersdorf beste aussichtenMarzahn-Hellersdorf war und ist über die Jahre durch eine hohe Dynamik in der demografischen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Entwicklung geprägt und hat sich zu einem sehr liebens- und wohnenswerten Berliner Bezirk entwickelt. Er ist mit 40 Jahren jüngster Bezirk der Hauptstadt und steht in mehrfacher Hinsicht für Berlins beste Aussichten.